Tkemali-Sauce Georgische Küche

Tkemali-Sauce Georgische Küche

Die berühmte georgische Tkemali-Sauce wird traditionell aus Tkemali (Kirschpflaume) und einem großen Strauß verschiedener Gewürze hergestellt. Es zeichnet sich durch einen süß-sauren Geschmack mit hellen Fruchtnoten und mäßig intensiver Würze dank der Zugabe von frischen Pfefferhülsen aus.
Die Tkemali-Sauce ist universell und eignet sich hervorragend für Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichte. Ermöglicht das Erstellen neuer Geschmacksrichtungen in Kombination mit Kartoffeln und Gemüse. Wird bei der Zubereitung von Nudelsaucen verwendet. Wir bieten Ihnen ein Rezept für diese berühmte Sauce, die Sie auch für den Winter vorbereiten können. Guten Appetit!

Zutaten:
* Kirschpflaume – 2 kg
* Koriander – 70 g
* Dill – 30 g
* Basilikumgrün – 5 g
* Red Chili Chili – 2 Stück
* Knoblauch – 1 Stück
* Gewürze:
* Utsho suneli – 1 Teelöffel
* Gemahlener Koriander – 1 Teelöffel
* Hopfen Suneli – 1 TL
* Trocken schmackhaft – 0,5 tsp.
* Getrocknetes Basilikum – 0,5 TL
* Ombalo (Sumpfminze) – 1 Teelöffel
* Salz ist groß – 1 TL.
* Zucker – 1 EL